Griechische Musik

Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
#76

Sousta (Griechisch: Σούστα) ist ein griechischer Volkstanz, der bei Hochzeiten als Werbetätigkeit zwischen Ehemann und Ehefrau aufgeführt wird. Sie stammt aus dem antiken Griechenland und ist auf den Dodekanes-Inseln und in der gesamten Ägäisregion bekannt. Es ist nach den Syrtos der zweithäufigste griechische Tanz, bei dem viele griechische Inseln und Dörfer ihre eigene Version annehmen. Die Aufführung des Tanzes spiegelt verschiedene Geschlechterrollen wider, die mit den Werten Romantik und Ehe zusammenspielen. Die Sousta fungierte als Sozialisierungsprozess zwischen den Jugendlichen eines Dorfes und entwickelte sich zu einem Tanz, der für diese Jugendlichen von zentraler Bedeutung war, als sie aufwuchsen und Beziehungen zu anderen aufbauten.  In sozialer Hinsicht fungierte die Sousta auch als sichtbare Bestätigung der Werbung, nämlich als Respekt für die Frau und ihre Familie. Die Sousta wird am häufigsten als dreistufiger Tanz mit einer "hüpfenden" Bewegung und überkreuzten Händen aufgeführt. Es gibt Elemente der Erotik und der Werbung im Tanz, der normalerweise von Paaren von Männern und Frauen ausgeführt wird, die gegenüber tanzen. In einer anderen Form folgen alle Tänzer in einer Reihe dem ersten Tänzer, der sich in komplexen Mustern bewegt. Fast jede Insel der Ägäis hat einen Sousta-Tanz.
ΤΣΑΚΙΣΤΕΣ ΜΑΝΤΙΝΑΔΕΣ
Zitieren
#76

Sousta (Griechisch: Σούστα) ist ein griechischer Volkstanz, der bei Hochzeiten als Werbetätigkeit zwischen Ehemann und Ehefrau aufgeführt wird. Sie stammt aus dem antiken Griechenland und ist auf den Dodekanes-Inseln und in der gesamten Ägäisregion bekannt. Es ist nach den Syrtos der zweithäufigste griechische Tanz, bei dem viele griechische Inseln und Dörfer ihre eigene Version annehmen. Die Aufführung des Tanzes spiegelt verschiedene Geschlechterrollen wider, die mit den Werten Romantik und Ehe zusammenspielen. Die Sousta fungierte als Sozialisierungsprozess zwischen den Jugendlichen eines Dorfes und entwickelte sich zu einem Tanz, der für diese Jugendlichen von zentraler Bedeutung war, als sie aufwuchsen und Beziehungen zu anderen aufbauten.  In sozialer Hinsicht fungierte die Sousta auch als sichtbare Bestätigung der Werbung, nämlich als Respekt für die Frau und ihre Familie. Die Sousta wird am häufigsten als dreistufiger Tanz mit einer "hüpfenden" Bewegung und überkreuzten Händen aufgeführt. Es gibt Elemente der Erotik und der Werbung im Tanz, der normalerweise von Paaren von Männern und Frauen ausgeführt wird, die gegenüber tanzen. In einer anderen Form folgen alle Tänzer in einer Reihe dem ersten Tänzer, der sich in komplexen Mustern bewegt. Fast jede Insel der Ägäis hat einen Sousta-Tanz.
ΤΣΑΚΙΣΤΕΣ ΜΑΝΤΙΝΑΔΕΣ
Zitieren
#77
Μύρωνας Στρατής
Μύρωνας Στρατής wurde am 23. Januar 1982 in Cholargos, Attika, geboren und wuchs in Nea Smyrni auf, wo er bis heute lebt. Im Alter von 7 Jahren lernte er am Nationalen Konservatorium zunächst Klavier. Nach Abschluss seines Studiums begann er sich mit akustischer und elektrischer Gitarre zu beschäftigen.
1997 fing er an in Amateurbands Gitarre zu spielen. Im Jahr 2000 begann er professionelle Gitarre zu spielen und mit bekannten griechischen Künstlern wie Filippos Pliatsikas, Stathis Drogosis, Evridiki, Dimitris Korgialas, Manos Xydous, Onar, Onaloma zusammenzuarbeiten sowie Manolis Famellos, mit dem er eine Platte aufnahm.
2006 nahm Myronas Stratis am Thessaloniki Song Festival teil, wo er mit dem von ihm komponierten und orchestrierten Song "Ti Zitas" den dritten Platz gewann.
Μια ανάσα η ζωή
μια μόνο ματιά
τρέχει σα το φως
και τρέχουμε κοντά
Τώρα είσαι εδώ
ποιος ξέρει για μετά
θέλω να αφεθώ
πριν να είν’ αργά
Θέλω να νιώσω, να ζήσω δυνατά τη ζωή
θέλω ν’ αγγίξω το χρώμα τ’ ουρανού την αυγή
θέλω να κλείσω τη σκέψη σ’ ένα μαύρο κουτί
θέλω να κάνω το χρόνο προς τα πίσω να ‘ρθει
μα πάνω απ’ όλα θέλω να με θέλεις εσύ
και όλα αυτά που θέλω να τα θέλεις κι εσύ
μα πάνω απ’ όλα θέλω να με θέλεις εσύ
και όλα αυτά που θέλω να τα θέλεις κι εσύ
Πέσε στη φωτιά
με χέρια ανοιχτά
πάνε τα κορμιά
όπου θέλει η καρδιά
μη σκεφτείς ποτέ
το πώς και το γιατί
όλα είν’ εδώ
που ζούμε μια αρχή
Zitieren
#77
Μύρωνας Στρατής
Μύρωνας Στρατής wurde am 23. Januar 1982 in Cholargos, Attika, geboren und wuchs in Nea Smyrni auf, wo er bis heute lebt. Im Alter von 7 Jahren lernte er am Nationalen Konservatorium zunächst Klavier. Nach Abschluss seines Studiums begann er sich mit akustischer und elektrischer Gitarre zu beschäftigen.
1997 fing er an in Amateurbands Gitarre zu spielen. Im Jahr 2000 begann er professionelle Gitarre zu spielen und mit bekannten griechischen Künstlern wie Filippos Pliatsikas, Stathis Drogosis, Evridiki, Dimitris Korgialas, Manos Xydous, Onar, Onaloma zusammenzuarbeiten sowie Manolis Famellos, mit dem er eine Platte aufnahm.
2006 nahm Myronas Stratis am Thessaloniki Song Festival teil, wo er mit dem von ihm komponierten und orchestrierten Song "Ti Zitas" den dritten Platz gewann.
Μια ανάσα η ζωή
μια μόνο ματιά
τρέχει σα το φως
και τρέχουμε κοντά
Τώρα είσαι εδώ
ποιος ξέρει για μετά
θέλω να αφεθώ
πριν να είν’ αργά
Θέλω να νιώσω, να ζήσω δυνατά τη ζωή
θέλω ν’ αγγίξω το χρώμα τ’ ουρανού την αυγή
θέλω να κλείσω τη σκέψη σ’ ένα μαύρο κουτί
θέλω να κάνω το χρόνο προς τα πίσω να ‘ρθει
μα πάνω απ’ όλα θέλω να με θέλεις εσύ
και όλα αυτά που θέλω να τα θέλεις κι εσύ
μα πάνω απ’ όλα θέλω να με θέλεις εσύ
και όλα αυτά που θέλω να τα θέλεις κι εσύ
Πέσε στη φωτιά
με χέρια ανοιχτά
πάνε τα κορμιά
όπου θέλει η καρδιά
μη σκεφτείς ποτέ
το πώς και το γιατί
όλα είν’ εδώ
που ζούμε μια αρχή
Zitieren
#78
Erforschung, Bewahrung und Förderung des vielstimmigen Gesangs von Epirus" wurde in das UNESCO-Register guter Praxisbeispiele zum Erhalt Immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Das polyphone Lied von Epirus wird von Singenden mit zwei bis vier Stimmen vorgetragen und erzählt von Kindheit, Heirat, Tod, historischen Ereignissen und vom Hirtenleben.
Zitieren
#78
Erforschung, Bewahrung und Förderung des vielstimmigen Gesangs von Epirus" wurde in das UNESCO-Register guter Praxisbeispiele zum Erhalt Immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Das polyphone Lied von Epirus wird von Singenden mit zwei bis vier Stimmen vorgetragen und erzählt von Kindheit, Heirat, Tod, historischen Ereignissen und vom Hirtenleben.
Zitieren
#79
Ostern wird in Griechenland oft in der Kirche mit dem Militär gefeiert. Es ist beeindruckend, wenn die Popen mit den Soldaten aus der Kirche marschieren und es mehr knallt als an Silvester.



Hier das Lied vom guten Soldaten. 
Zitieren
#79
Ostern wird in Griechenland oft in der Kirche mit dem Militär gefeiert. Es ist beeindruckend, wenn die Popen mit den Soldaten aus der Kirche marschieren und es mehr knallt als an Silvester.



Hier das Lied vom guten Soldaten. 
Zitieren
#80
Waren 2017 über Ostern in Kavala. Riesenerlebnis :-)
Zitieren
#80
Waren 2017 über Ostern in Kavala. Riesenerlebnis :-)
Zitieren
#81
Στίχοι: Λεωνίδας Κουλίτσης Μουσική: Λεωνίδας Κουλίτσης, Ελένη Κολετζάκη
Zitieren
#81
Στίχοι: Λεωνίδας Κουλίτσης Μουσική: Λεωνίδας Κουλίτσης, Ελένη Κολετζάκη
Zitieren
#82
YouTube als MP3


Wer Lust hat die Lieder für sich als MP3 zu speichern, kann dies mit folgenden Tools bewerkstelligen.

Ich habe 4K YouTube to MP3 (nicht aktiviert) ausprobiert.
Man kopiert die https Adresse und klickt auf den grünen Punkt mit dem Kreuz und schon wird der Song (ohne nervige Werbung) konvertiert und abgespeichert.

Viel Vergnügen!
Zitieren
#82
YouTube als MP3


Wer Lust hat die Lieder für sich als MP3 zu speichern, kann dies mit folgenden Tools bewerkstelligen.

Ich habe 4K YouTube to MP3 (nicht aktiviert) ausprobiert.
Man kopiert die https Adresse und klickt auf den grünen Punkt mit dem Kreuz und schon wird der Song (ohne nervige Werbung) konvertiert und abgespeichert.

Viel Vergnügen!
Zitieren
#84
Gestern (Pfingstsonntag ) in Arte: Sound-Treck Europa (2/3).
 
Diese Folge präsentiert klassische und moderne griechische Musik vom Feinsten und dazu intressante Gespräche mit den Künstlern.

Die Videothek öffnen und unbedingt anhören und anschauen!!!
Zitieren
#84
Gestern (Pfingstsonntag ) in Arte: Sound-Treck Europa (2/3).
 
Diese Folge präsentiert klassische und moderne griechische Musik vom Feinsten und dazu intressante Gespräche mit den Künstlern.

Die Videothek öffnen und unbedingt anhören und anschauen!!!
Zitieren
#85
Zitieren
#85
Zitieren
#86

Zitieren
#86

Zitieren
#87
Zitieren
#87
Zitieren
#88
"NINO - Θεός | NINO - Theos - Official Video Clip“

Hallo rmc,

hast Du Dir mal das Video angeguckt ?

Groteske Tussi (natürlich blond) , die unbeholfen und im extraluftigen Hemdchen auf ihren Extrem-Stelzen rumeiert und spastische Kerlchen , die sich mit Motorenunterstützung SUVs zu Mackerchen aufblasen...

Das Video ist ja voll krank .
Zitieren
#88
"NINO - Θεός | NINO - Theos - Official Video Clip“

Hallo rmc,

hast Du Dir mal das Video angeguckt ?

Groteske Tussi (natürlich blond) , die unbeholfen und im extraluftigen Hemdchen auf ihren Extrem-Stelzen rumeiert und spastische Kerlchen , die sich mit Motorenunterstützung SUVs zu Mackerchen aufblasen...

Das Video ist ja voll krank .
Zitieren
#89
(27.08.2021, 05:28:21)Marie schrieb: Groteske Tussi (natürlich blond) , die unbeholfen und im extraluftigen Hemdchen auf ihren Extrem-Stelzen rumeiert und spastische Kerlchen , die  sich mit Motorenunterstützung SUVs zu Mackerchen aufblasen...

Das Video ist ja voll krank .

Schön, dass wenigstens eine*r das gemerkt hat!

Der Liedtext ist aber auch ganz besonders!
Zitieren
#89
(27.08.2021, 05:28:21)Marie schrieb: Groteske Tussi (natürlich blond) , die unbeholfen und im extraluftigen Hemdchen auf ihren Extrem-Stelzen rumeiert und spastische Kerlchen , die  sich mit Motorenunterstützung SUVs zu Mackerchen aufblasen...

Das Video ist ja voll krank .

Schön, dass wenigstens eine*r das gemerkt hat!

Der Liedtext ist aber auch ganz besonders!
Zitieren
#90

Ein politischer Sänger, bei dem in Lifeauftritten die Fans Handfackeln anzünden und dabei wild und brüllend tanzen.
Zitieren
#90

Ein politischer Sänger, bei dem in Lifeauftritten die Fans Handfackeln anzünden und dabei wild und brüllend tanzen.
Zitieren
#91
Zitieren
#91
Zitieren
#92
Zitieren
#92
Zitieren
#93
Zitieren
#93
Zitieren
#94
George Eleftheras gründete zusammen mit seinem Bruder Nikos und Lorenzo Corriere die Band


Φίλοι Για Πάντα
(Freunde für immer).
Zitieren
#94
George Eleftheras gründete zusammen mit seinem Bruder Nikos und Lorenzo Corriere die Band


Φίλοι Για Πάντα
(Freunde für immer).
Zitieren
#95
The #1 Urban Pop Group in Greece
und
weitere
Zitieren
#95
The #1 Urban Pop Group in Greece
und
weitere
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste