Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sturm in Chalkidiki
11.07.2019, 08:52:26, | Sturm in Chalkidiki
#1
Hallo ihr Nordgriechen, 
ich hoffe ihr habt den Mega-Sturm halbwegs gut überstanden und die Schäden sind nicht zu groß. 

Bei uns hat der Garten ziemlich viel abbekommen, aber das Haus sieht bisher noch ganz gut aus. Ob das Dach noch dicht ist müssen wir erst prüfen. 
Bei vielen Nachbarn gibt es große Schäden auch an den Dächern. 
Viele Bäume tragen keine Früchte und keine Blätter mehr und die Gemüsegärten der Nachbarn sind komplett zerstört.

Ich hoffe euch geht's gut

Liebe Grüße

Sabine
Zitieren
11.07.2019, 10:30:29, | RE: Sturm in Chalkidiki
#2
Hallo Sabine...
Hoffen wir mal das beste für dein HAus!!
Ich habe derzeit leider keinen Kontakt zu irgendeiner CAM bei mir und kann im Dorf auch niemenden Tel. erreichen.
Hoffe aber, das auch unser Dorf glimpflich davon gekommen ist!
Μη μου τους κύκλους τάρατε
Zitieren
11.07.2019, 13:13:13, | RE: Sturm in Chalkidiki
#3
Hallo Gerhard, die gesamte Gegend bis runter auf Kassandra ist ohne Strom. Telefonleitungen funktionieren also nicht. Wenn du Glück hast kannst du jemanden auf Handy erreichen
Es gibt auch großflächig kein Wasser. 
Für die, die jetzt dort sind ist es echt anstrengend. 
Viele Grüße, Sabine
Zitieren
12.07.2019, 10:38:47, | RE: Sturm in Chalkidiki
#4
Aus Kastoria kann ich nur sagen,das ich so einen Hagel noch nicht Erlebt habe---Orangengrosse Hagel-,,
Zitieren
12.07.2019, 13:11:33, | RE: Sturm in Chalkidiki (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.2019, 13:13:55 von Julie.)
#5
Notstand in griechischer Ferienregion Chalkidiki

In Nordgriechenland sind in der Nacht zum Donnerstag sechs Touristen aus Tschechien, Rumänien und Russland, ebenso wie ein griechischer Fischer bei einem Unwetter ums Leben gekommen.
Mehr als 100 Menschen wurden verletzt, einige von ihnen schwer. Teile der beliebten Ferienregion Chalkidiki gleichen einem Trümmerfeld. Das griechische Verteidigungsministerium hat Soldaten mit Generatoren und Räumgerät in das Gebiet geschickt, das Innenministerium sagte 500.000 Euro Soforthilfe für die Infrastruktur der Touristenregion zu.
Vielerorts sind Strommasten umgestürzt, Bäume umgeknickt und Dächer eingebrochen.
In Chalkidiki wurde der Notstand ausgerufen. Helfer arbeiten ununterbrochen, damit wenigstens die Stromversorgung wiederhergestellt werden kann.


https://de.euronews.com/2019/07/11/notst...chalkidiki

https://www.youtube.com/watch?time_conti...Eezjv84_84

https://www.youtube.com/watch?v=f7F2swAr_lE

Schaeden kann man ja zum Glueck alles beheben,  die 7 Menschenleben, aber leider nicht......
Meine Gedanken sind bei den Hinterbliebenen......
Es wird hoechste Zeit, dass wir uns mit dem Klimawandel in der Welt und dem Schutz unserer Umwelt  auseinander setzen !!
SOS.......
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | GotoHellas | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation