Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FACEBOOK sammelt mehr Daten als bislang gedacht
15.06.2018, 06:02:11, | FACEBOOK sammelt mehr Daten als bislang gedacht (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.06.2018, 06:05:40 von Lothar.)
#1
Ich weiß, es gehört eigentlich nicht in dieses Forum, aber ich wollte dennoch mal die Forumsgemeinde darüber informieren. Wenn die "Administration" meint, deswegen den Artikel löschen zu müssen, habe ich damit auch kein Problem.

In einem über 200 Seiten langem Bericht beantwortet FACEBOOK eine Reihe von Folgefragen des US-Kongresses, und gibt darin auch preis, mit welchen Methoden tatsächlich welche User-Daten gesammelt werden. Dabei geht das Unternehmen weiter als bislang angenommen:

Neben sämtlichen Profil-Angaben, Likes und Interaktionen liest FACEBOOK etwa auch regelmäßig alle geposteten Fotos, GPS-Daten, und bei Android-Nutzern sogar den SMS- und Anruf-Verlauf aus. Auch weitere Gerätedaten wie etwa Akkuladestand, Speicherplatz, und die Signalstärke der Mobilfunk- und WLAN-Verbindung werden ausgewertet.

Zudem analysiert FACEBOOK laut dem Bericht auch die Netzwerkumgebung, erkennt also WLAN-, Bluetooth- und Mobil-Verbindungen in der Umgebung, sowie alle Geräte die darauf zugreifen – selbst wenn deren Besitzer kein FACEBOOK-Konto besitzen.

Kleiner Trost: Die Befürchtung vieler User, dass die Plattform sie über das Smartphone-Mikrofon belauscht, bestätigte das Dokument nicht. Ob man das glaubt, bleibt jedem selbst überlassen.

Und wer es nicht wissen sollte: WhatsApp gehört auch zu diesem "Laden".

Näheres in einem STERN Artikel.

Wenn ich bei FACEBOOK wäre, würde ich spätestens jetzt den Account löschen.
Zitieren
15.06.2018, 07:48:04, | RE: FACEBOOK sammelt mehr Daten als bislang gedacht (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.06.2018, 10:13:26 von Julie.)
#2
Hallo in die Runde

ich bin der Meinung, jeder heute sollte sich bewusst sein und ist es wohl auch, dass er alles, was er heute ins Netz stellt oder was er im Netz erarbeitet, evtl. die Suche nach Infos u.s.w. gehoert nicht mehr dem Nutzer alleine. Sad ...es lesen so viele "Vereine" mit und machen mit den Daten, was immer sie moechten...Ist meine Meinung!
Wenn ich einen guenstigen Flug suche.......habe ich tagelang Werbung auf meinem Schirm mit meinen Flugzielen.....oder bei Urlaubsorten  suchen......hatte man denn auch tagelang Werbung  und so geht es endlos weiter...

Jeder sollte sich immer ueberlegen, WAS er im Netz veroeffentlicht...........ich bin NICHT im Facebook.(da geht glaube ich die Post ab Biggrin )......aber woanders arbeitet man auch sehr intensiv mit meinen Daten.......das merke ich dann immer, wenn ich Post in meinem Mailkasten vorfinde, die ich nicht kenne und natuerlich sofort loesche......man schaue sich doch nur das Twittern von Politikern an, das wird auch ueberall "zerrissen"....viele haben es anscheinend gerne das die "Nachbarschaft" an deren Leben teilnimmt. Biggrin Biggrin Ich glaube , dass auch im Facebook von den Usern viel gemogelt, gelogen und Sachen erfunden werden, Hetze und Niedertracht findet dort reichlich Naehrboden...........Es ist eine, oft auch gefaehliche, Scheinwelt,!........
Ich habe mich jetzt aus allen Newslettern loeschen lassen........Aber auch Foren sind da nicht ausgeschlossen, sich aber nun von Allem zu verabschieden, das kann und moechte auch ich nicht........aber weniger ist oftmals mehr!

Ich wuenschen allen immer ein glueckliches Haendchen in Verbindung mit dem Netz. Super Und so Vieles laesst sich doch auch ab und zu in einem Cafe beschnacken, so von Angesicht zu Angesicht....... Biggrin

Gruss Julie

PS Einen Nachtrag moechte ich noch machen.....nur zum kurzem Nachdenken......

Lothar, ich habe z.B. Deinen Link zum Stern Artikel NICHT geoeffnet, habe ihn aber jetzt auf meinem Desktop als Highlight stehen.......da sieht man mal wie man "verkoppelt" anscheinend ist :-(((
Zitieren
22.06.2018, 19:26:50, | RE: FACEBOOK sammelt mehr Daten als bislang gedacht
#3
(20.06.2018, 18:01:08)Dimou schrieb: Wer nichts verbrochen hat,braucht sich keine Sorgen machen.
Das ist eine m. E. sehr blauäugige Einstellung!
Denn darum geht es doch schon lange nicht mehr, sondern vielmehr um die umfassende Manipulation, die aufgrund der umfassenden Informationen, die die Datenkraken (Google, Fakebus, WhatApp, Twitter usw.) sammeln, möglich wird bzw. bereits Realität ist.

Gruß Gerd
Zitieren
22.06.2018, 21:23:30, | RE: FACEBOOK sammelt mehr Daten als bislang gedacht (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.06.2018, 21:24:59 von Roussa.)
#4
Viele dieser Daten können aber nur abgefragt werden,wenn der Nutzer das alles erlaubt. Es helfen schon ganz einfache Einstellungen, wie z.B. das Gerät nicht in Netzwerken sichtbar zu machen, auf Android/iOS nicht alle Berechtigungen zu gewähren etc.
Hilfreich ist es auch, wenn man nicht alle seine Konten verknüpft und sich nicht überall via z.B. facebook registriert oder einloggt.
Da das manchmal praktisch ist, habe ich dafür einen "leeren" facebook account. Da können sie verfolgen, was sie wollen....
Meinen Standort lasse ich nie irgendwo zu und benutze auch gerne VPNs oder Proxy-Server.
Das Internet "vergisst" nichts. Ich persönlich finde das manchmal aber auch sehr praktisch, da ich gezielt nach sehr alten Daten suchen kann, die sonst nirgendwo mehr verfügbar sind.
Ein "Datenkrake" kann nur genügend Daten sammeln, wenn man das selber zulässt.

Ich arbeite teilweise als QA-Tester und teste Apps, Programme und Webseiten. Da ich dafür nur Geräte und Browser benutze, die ich privat nicht nutze, lache ich danach immer sehr über die gesteuerte Werbung.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | GotoHellas | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation