Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
07.03.2017, 09:01:04, | Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#1
"Griechenland beklaut erneut die Rentner" ist die Überschrift dieses Artikels.  
Im Text findet man die Absatzüberschrift: "Rentner in Griechenland werden erneut rückwirkend bestohlen."

Liest man aber den Originalartikel, ist vom Renterbeklauen keine Rede.

Ganz nach Populistenart wird, ohne Kennzeichnung, die eigene Meinung der Blogbetreiber in die Übersetzung eines seriös verfassten Artikels eingeflochten.
Ganz entspannt im Hier und Jetzt.
Zitieren
07.03.2017, 09:20:56, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#2
doxo, was gibts neues?

gruesse - heinz -
Zitieren
07.03.2017, 11:21:03, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.03.2017, 11:23:32 von Julie.)
#3
hallo doxo, Smile

mir ist die Ueberschrift auch sofort ins Gesicht gesprungen...es ist nun mal so, dass die wenigsten
der deutschsprachigen Leser in der Lage sind das Original zu lesen und genau hier ist die Chance einer jeglichen "Manipulation"... auch ich mache das in den seltesten Faellen, da mir die "Berichterstattungen" des Griechenland-Blogs schon lange gegen den Strich gehen und ich da auch nur noch ganz wenige Beitrage lese und auch "annehme" ...
Und ich war mal eine begeisterte Leserin dieses Blogs..... Sad


Fand ich gut, dass es Du mal auf den "Tisch" gelegt hast...
Danke!!
Lieben Gruss Julie
"Unter allen Völkerschaften haben die Griechen den Traum des Lebens am schönsten geträumt." Johann Wolfgang von Goethe Super
Zitieren
07.03.2017, 13:16:39, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#4
Für mich ist der Griechenland-Blog ein Populistischer Hetz und Propaganda Blog

Die Auswahl der Berichterstattung ist Absolut einseitig

Keiner von den Deutschsprachigen Lesern kann das auf korrekt Übersetzung prüfen

Andere Meinungen werden dort nicht veröffentlicht

Nur das geschleime von einem bestimmten Kreis mit bestimmten Politischen ausrichtungen was vom Bertreiber erwünscht ist wird veröffentlicht

so habe fertig
Zitieren
07.03.2017, 13:40:10, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#5
schon wieder sind wir uns alle mal einig - wir sollten ne virtuelle WG gruenden.

gruesse - heinz -
Zitieren
07.03.2017, 15:53:07, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.03.2017, 15:53:21 von Julie.)
#6
(07.03.2017, 13:40:10)heinz57g schrieb: schon wieder sind wir uns alle mal einig - wir sollten ne virtuelle WG gruenden.

gruesse      - heinz -

hallo heinz Biggrin

sind wir das nicht schon? Super

Lieben Gruss Julie
"Unter allen Völkerschaften haben die Griechen den Traum des Lebens am schönsten geträumt." Johann Wolfgang von Goethe Super
Zitieren
07.03.2017, 17:30:37, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#7
... solange ich noch nicht an das olivenoel von dort unten mal rankomme, noch nicht ganz.

gruesse - heinz -
Zitieren
07.03.2017, 18:10:42, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#8
Joo am Olivenoel aus der Argolis hätten wir auch Interesse .....meine Frau sagt schon wir haben Kaninchen in ganz Griechenland verschickt , da muß es doch nee möglichkeit geben auch Olivenoel in der anderen Richtung zu schicken :-)
Zitieren
07.03.2017, 21:50:27, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#9
Herrje, da haben die populistischen Hetzer und Propagandisten des Griechenland-Blogs ("Aus und über Griechenland - News, Berichte, Kommentare - unverblümt subjektiv, befangen und polarisierend!") wohl mal wieder die hochgeistigen Kommentare selbstherrlicher Alles- und Besserwisser "zensiert" bzw. sang- und klanglos ... in den Papierkorb geschickt.

Getroffene Hunde jaulen! Tongue
Zitieren
07.03.2017, 22:10:12, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.03.2017, 22:17:11 von Julie.)
#10
(07.03.2017, 21:50:27)makedonas schrieb: Getroffene Hunde jaulen! Tongue

Also den Eindruck gewinne ich eigentlich  ganz genau aus Deiner Zeile. Smile ...und es bestaerkt mich das Gefuehl, Du
koenntest mit diesem "Griechenland-Blog" irgendwelche Gemeinsamkeiten haben ? Aber sicher bin ich natuerlich nicht, da ich es nicht weiss!........Man ja auch im Grunde genommen, nicht weiss, wer sich "hinter" dem Blog  "verbirgt."......steht ja nirgends.......oder habe ich da etwas uebersehen?

Ansonsten bleibt es ja jedem frei, dort zu lesen und und auch alles auch zu glauben......aber meine Meinung ueber den den "Blog" werde ich auch nicht verstecken Nowink jedenfalls was die uebersetzten Artikel von den griechischen Zeitungen angeht!
Kalinichta
"Unter allen Völkerschaften haben die Griechen den Traum des Lebens am schönsten geträumt." Johann Wolfgang von Goethe Super
Zitieren
08.03.2017, 08:28:31, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.03.2017, 10:12:09 von doxo.)
#11
makedonas: "Herrje, da haben die populistischen Hetzer und Propagandisten des Griechenland-Blogs ("Aus und über Griechenland - News, Berichte, Kommentare - unverblümt subjektiv, befangen und polarisierend!") wohl mal wieder die hochgeistigen Kommentare selbstherrlicher Alles- und Besserwisser "zensiert" bzw. sang- und klanglos ... in den Papierkorb geschickt. Getroffene Hunde jaulen! Tongue"


Da fühlt sich wohl einer dieser Chauvi-Blog-Betreiber auf den Schlips getreten und kann es sich nicht verkneifen zu reagieren.

Auf diesem Deutschland=Täter/Griechenland=Opfer-Blog kommentieren doch eh nur noch griechische Heulsusen, oder Deutsche, welche das griechische Vetternwirtschafts- und Korruptionssystem  noch nicht durchschaut haben.[Bild: smile.gif]

Übrigens, in Deiner Aufzählung: "unverblümt subjektiv, befangen und polarisierend!" hast Du "verlogen" vergessen. Wie sonst soll man manipulierte Übersetzungen bezeichnen?
Ganz entspannt im Hier und Jetzt.
Zitieren
08.03.2017, 09:36:13, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#12
STIMMUNG !!! aber der karneval ist ja vorbei ...

gruesse - heinz -
Zitieren
08.03.2017, 12:52:13, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#13
(07.03.2017, 21:50:27)makedonas schrieb: Getroffene Hunde jaulen! Tongue

Anstatt hier rumzujaulen hättest mal lieber zu dem Vorwuf was gesagt

aber so sagt das schon einiges
Zitieren
08.03.2017, 13:10:04, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#14
(07.03.2017, 18:10:42)JoWu schrieb: Joo am Olivenoel aus der Argolis hätten wir auch Interesse. 
Langsam kommst Du aus der Nummer nicht mehr raus. Der nächste Grund, dass Du in die Argolis reist. Fische räuchern und Weinprobe in Nemea haben wir ja schon.    Juhu  

Gruß Chips
Zitieren
08.03.2017, 14:02:47, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#15
(08.03.2017, 13:10:04)Chips schrieb: Langsam kommst Du aus der Nummer nicht mehr raus. Der nächste Grund, dass Du in die Argolis reist. Fische räuchern und Weinprobe in Nemea haben wir ja schon.    Juhu  

Gruß Chips

:Hallo Chips Smile

von wann bis wann bis du unten ?
Zitieren
08.03.2017, 14:25:32, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#16
(08.03.2017, 14:02:47)JoWu schrieb: :Hallo Chips Smile

von wann bis wann bis du unten ?

Hast PN.....
Zitieren
13.03.2017, 18:06:50, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#17
Ja JoWu, Besuch in der Argolis lohnt sich. Das Öl von Julie ist einfach gut. Ein gutes Weingut in Nemea könnte ich dir auch empfehlen. Können ja mal ein Go2Hellas-Treffen dort veranstalten :-)
LG Dietmar
Man darf nicht zu früh im Leben nach Griechenland kommen, sonst sieht man nichts anderes mehr von der WeltSmile
Zitieren
13.03.2017, 20:01:35, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#18
(13.03.2017, 18:06:50)dietmar schrieb: Ein gutes Weingut in Nemea könnte ich dir auch empfehlen.
LG Dietmar

Nee lass man , mein Freund Chips wird mir dann schon was gutes empfehlen , dann
bin ich auf der Sicheren Seite und hab was mit "Niveau" wenn Du verstehst was ich meine
Zitieren
14.03.2017, 07:21:35, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#19
Na ja, Hamburger und Wein und dann auch noch mit Niveau? ;-)

Trotzdem Papioannou in Nemea ist sehr zu empfehlen :-)

LG
Man darf nicht zu früh im Leben nach Griechenland kommen, sonst sieht man nichts anderes mehr von der WeltSmile
Zitieren
14.03.2017, 12:21:01, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#20
dietmar, hast du deine antwort gekuerzt? die sah doch gestern noch ganz anders aus ...

gruesse - heinz -
Zitieren
14.03.2017, 12:29:07, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#21
Grüß Dich,
die Antwort ist nicht von gestern, habe heute vormittag so geantwortet. Hört sich doch sehr nett an, oder? Hoffe, dass man im hohen Norden etwas Humor hat :-)
LG
Dietmar
Man darf nicht zu früh im Leben nach Griechenland kommen, sonst sieht man nichts anderes mehr von der WeltSmile
Zitieren
14.03.2017, 14:10:30, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#22
Du hast nix verstanden , ich mach aber mal den Erklärbaer

Mit solchen Zeitgenossen wie Du einer bist möchte ich nichts zu tuen haben . Punkt und ferdisch aus
Zitieren
14.03.2017, 15:10:55, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.03.2017, 15:11:16 von heinz57g.)
#23
. >> die Antwort ist nicht von gestern, habe heute vormittag so geantwortet

dietmar, dann ist eine von gestern einfach so verschwunden. wir haben solche faelle gerade vor ein paar wochen besprochen, und uns gewundert wies geschehen kann. wenn du willst kann ichs nochmal einstellen, hab ne kopie.

gruesse - heinz -
Zitieren
14.03.2017, 15:15:49, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#24
Ich habs auch gelesen Heinz , hab auch nee Kopie
Ich mag solche Menschen nicht Heinz , bin immer geradlinig
Zitieren
14.03.2017, 15:53:23, | RE: Populismus und Fakeübersetzungen im Griechenland-Blog
#25
du, ich dachte das sei ein rein technischer fehler hier im forum - was hat das dann mit gradlinikeit zu tun? der dietmar wollte sicher niemanden aergern, oder?

gruesse - heinz -
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | GotoHellas | Nach oben | | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation