Foren

Normale Version: Weisse Katzen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Ich bin nicht nur neuerdings auf den Hund gekommen (siehe Parallelsthread), sondern bald auf die Katze. Wir werden auf jeden Fall bald 2 kleine Katzen haben und wie es im Moment ausschaut, gibt es sogar schon 2 Kandidaten. Die sind allerdings weiss, schneeweiss, superweiss, Arielweiss.

Jetzt hab ich mal im Internet geschaut und gelesen, dass weisse Katzen oft taub sind.... andererseits hat eine Freundin zufaellig auch eine schneeweisse Katze und die ist ueberhaupt nicht taub. Was sagen denn die Katzenexperten hier im Forum, sollte man gleich absagen oder die Katzen annehmen und die Sache auf sich zukommen lassen?

Es handelt sich um die beiden Babies einer Streunerkatze, die sich im Garten eines Freundes hat niedergelassen, um in Ruhe ihre Kinder zu gebaehren und aufzuziehen. da sie ihm aber inzwischen die Vlita wegfressen, moechte er sie eigentlich gern schnellstmoeglichst loswerden Wink
Es stimmt, dass weisse Katzen oefter taub sind als andere, das ist genetisch bedingt.
Es sollte doch aber sehr, sehr einfach sein, rauszufinden, ob sie auf Geraeusche reagieren. Wenn ja, sind sie nicht taub und werden es auch nicht mehr (wenn Du sie gleich impfst Wink )
Absagen wuerde ich auf keinen Fall.
In der Zwischenzeit sollte Dein Freund sein Vlita einzaeunen und den Katzen anderes Gruenzeug hinstellen, die muessen halt oefter mal Gras fressen.
Naja, anderes Gruenzeug gibt's genug, sie leben halt im Garten. Mama hat ihn aus allen der Nachbarschaft ausgewaehlt und er meint, sie wird wohl ihre Gruende gehabt haben und laesst sie gewaehren.

Sie sind jetzt wohl ungefaehr 8 Wochen alt, er ist sich noch gar nicht sicher, ob er sie ueberhaupt schon von der Mutter trennen sollte und ausserdem sind sie sehr scheu, dichter als einen Meter war er auch noch nie dran, sagt er. Ich denk mal, dass das heisst, dass sie nicht taub sind.

Ich hab grad gelesen, dass weisse Katzen probs mit der Sonne haben, weil sie eben keine Pigmente haben? Die armen Viecher...
Albinokatzen haben Probleme mit der Sonne, von weissen Katzen ist mir das nicht bekannt (was nciht heisst dass es nicht stimmen kann).

Also, wenn sie nicht taub sind, werden sie es auch nciht mehr, wie gesagt. Ausser es passiert ein Unglueck wie Krankheit oder Unfall.

8 Wochen ist vieleicht ein klein bisschen frueh, aber theoretisch kann er sie von der Mutter trennen. Wenn er sie noch 3-4 Wochen da laesst, werden sie aber kraeftiger (die gute Muttermilich ist eben nicht zu ersetzen).
Klingt ja alles gut. Wir bereiten uns jedenfalls vor und schaffen schon mal alle Supplies an, Katzenklo und so Wink
Braucht man fuer 2 Katzen 2 Katzenklos?
Carmen schrieb:Braucht man fuer 2 Katzen 2 Katzenklos?
nee Wink
Na immerhin, spart Platz. Ich freu mich echt schon drauf, ich wollt schon immer ne Katze haben Wink Und mit zweien ist's bestimmt noch netter, zumindest fuer die Viecher. Denk ich mal so.
Errrm das kann man nicht so einfach sagen. Das kommt auf die Katzen an, ob man zwei Klos braucht!
Ich hatte schon Katzen, die durchaus mehr oder minder auf ihr "eigenes" Klo bestanden haben,obwohl ich auch das eine Klo penibel sauber gehalten hatte.

Kommt auf die Katze an Smile
Denk ich mir. Aber das sind Geschwisterbabies, die noch nie im Leben ein Katzenklo gesehen haben. Ich denk, man kann sie einfach dran gewoehnen, dass es erstens ein Klo gibt und zweitens fuer beide. Wenn sie es nicht anders kennen, werden sie glauben, dass alle Katzengeschwister der Welt ein gemeinsames Klo haben, hehehehehe.
katzenklo macht die katze froh :lol:

unsere drei ham jedenfalls kein problem mit nur einem... Wink
LOL:

"Eine zufriedenstellende Gewichtszunahme des Kätzchens liegt vor,wenn
die Welpen pro Tag das 2- bis 3fache des Körpergewichts der Eltern in
Gramm zunehmen. " http://www.katzen-album.de/forum/ftopic9324.html

Beider Eltern?

*grinz*
Mach Dir darueber mal keine Gedanken.
eine gesunde Katze frisst Dir derartig die Haare vom Kopf, dass Du Dir eher ein Katzendiaetbuch zulegen wirst Smile
Also bei mir sind ja schon viele Katzen durchgegangen, und schon die allerkleinsten, die kaum laufen konnten, haben das mit dem Katzenklo gleich kapiert. Hauptsache, sie finden es anfangs ziemlich einfach.

Angeblich sollen von weißen Katzen 80% taub sein, aber vieleicht hast du ja Glück (und sie auch). Jedenfalls wird es sie als Haustiere nicht so sehr behindern; ich hatte mal 4 kleine blinde Katzen, denen hat man fast gar nicht angemerkt, dass sie blind waren.

Wenn Katzenbabies sehr scheu sind, sollte man sie nicht zu früh von der Mutter trennen, aber unbedingt versuchen, sie schon zu "zähmen". Ich kenne Katzenbabys, die trotz aller Mühen nie zahm geworden sind (allerdings da eher bei schwarzen).

Erinnerst du dich noch an meine kleine schwarze "Coco"? Das ist vielleicht ne olle Zicke geworden; sie wäre am liebsten allein auf der Welt und mag keine anderen Katzen (sie "duldet" sie nur). Eine wunderschöne Katze, zu der ich allerdings nicht die engste Beziehung habe.

Na dann viel Glück
LG
Martina
Hallo Carmen,

jetzt will ich auch noch meinen Senf dazu geben: Es stimmt, dass weiße Katzen Probleme mit der Sonne bekommen können, und zwar in Form von Sonnenbrand, speziell an den Ohrrändern und -spitzen. Das gilt übrigens auch für andersfarbige Katzen, wenn die Ohren weiß oder fast weiß sind und hängt ganz einfach mit der geringeren Pigmentierung der darunter liegenden Haut zusammen, die noch dazu dort extrem dünn ist. Man kann dem Sonnenbrand und seinen Spätfolgen (Krebs, bei dem u. U. die Ohren ganz oder teilweise amputiert werden müssen) dadurch vorbeugen, dass man weißohrige Katzen nicht oder wenigstens nicht bei hoher Sonneneinstrahlung nach draußen lässt bzw. - wie beim Menschen - einen Sonnenschutz mit sehr hohem Lichtschutzfaktor auf die Ohren, speziell am Rand, aufträgt.

Was eine mögliche Taubheit betrifft: Wenn weiße Katzen nicht bereits taub geboren wurden, passiert diesbezüglich künftig nicht mehr und nicht weniger als bei andersfarbigen Katzen. Im übrigen wäre es auch keine gravierend die Lebensqualität der Tiere beeinträchtigende Behinderung, allerdings im Falle eines Falles - aus sicher einleuchtenden Gründen - besonders wichtig, dass solche Katzen ein gutes Zuhause als reine "Drinnen-Katzen" bekommen. Ich habe dieses Frühjahr übrigens erfolgreich zwei blinde Katerchen auf Kreta aufgepäppelt und supergut in D vermittelt. Die Tiere kommen fantastisch zurecht; wenn nicht die (in einer OP nach Entfernung der zerstörten Augen) geschlossenen Augenlider wären, durch die beide etwas verpennt aussehen, würde man gar nichts merken.

Da Du wegen des Katzenklos fragst, nehme ich an, dass Du vorhast, die Miezen drinnen zu halten, was ich für seeehr vernünftig halte, einmal wegen der Sonne in diesem speziellen Fall, zum anderen wegen der sonstigen Gefahren, denen freilaufende Katzen überall, aber in GR besonders ausgesetzt sind. Ich kenne Deine Wohnsituation nicht, aber ein Katzennetz am Balkon, egal in welchem Stockwerk, würde ich dringend empfehlen - gegen Abhauen und Herunterfallen. Ich versuch mal ein Foto hier einzustellen, auf dem Du sehen kannst, dass man so gut wie nichts davon sieht...

Jedenfalls freue ich mich, dass Du zwei Miezen aufnehmen willst und wünsche Dir mit ihnen ganz viele Jahre pure Freude! Ich weiß, wovon ich rede: Hier rennen achte herum... Wink
Der rote Junge auf dem Foto ist übrigens Charis, unser erste Findling von Kreta; der Balkon ist auch auf Kreta.

Und noch was: Solltest Du womöglich inzwischen die Vorliebe vieler griechischer Frauen für schwarze Klamotten angenommen haben, rate ich Dir dringend zu sofortigem Umziehen, sobald Du zuhause bist.

Ein gutes Hilfsmittel, weiße Katzenhaare von dunklen Kleidungsstücken zu entfernen, sind übrigens die überall spottbillig erhältlichen breiten, durchsichtigen Klebebänder, das Cellotape. Da zieht man ein Stück ab, ohne es abzureißen, hält das Ende in einer, die Rolle in der anderen Hand fest und "titscht" mit dem gespannten Band auf die zu entfusselnde Stelle, dann daneben, dann wieder ein Stückchen versetzt, usw.. Man sieht sofort, wie die Haare kleben bleiben. Sobald die Klebekraft nachlässt, zerknüllt man das freie Ende, zieht wieder frisches Band ab und setzt die Prozedur fort. So reinige ich alles rasch und sauber, vom "kleinen Schwarzen" bis zur Kuscheldecke und Sofakissen - gründlicher und billiger als mit den speziell dafür vorgesehenen Fusselrollen oder irgend einer Bürste.
@ Martina: Ich denk mir, wenn sie weglaufen koennen, sobald der Freund sich naehert, sind sie auch nicht taub sondern hoeren ihn, schaun mer mal.
Ja, an Coco erinnere ich mich gut, ich trauere ihr immer noch nach, aber damals ging's halt nicht. Kann mir kaum vorstellen, dass aus so'nem verschmusten Kaetzchen so'ne Zicke geworden ist Wink Jedenfalls wird sie vermutlich fuer immer die schoenste Katze sein, die ich je gesehen habe!

@ Chania: Sie sollen auf jeden Fall mindestens bis sie gross und stark sind, drinnen bleiben. Erstens laeuft im Garten eine oberzickige Rauhhaardackeldame rum, die tut zwar nix, klaefft aber wie ne grosse aus dem Hinterhalt. Da kriegen die kleinen bloss nen Schreck fuer's Leben. Und zweitens fuettert mein Nachbar im Carport alle Katzen der Nachbarschaft, am erfolgreichsten naturgemaess die riesigen Kampfkatzen. Auch diese Begegnung willk ich den KLeinen erstmal ersparen Wink
Das mit dem Balkonnetz ist eine gute Idee, aber bei uns nicht umsetzbar, wir wohnen im Erdgeschoss und die Terrasse ist 11 Meter lang.

Du hast ACHT Katzen in der Wohnung? Oha! Aber ich fuerchte,w enn man erstmal damit anfaengt, findet man tatsaechlich kein Ende... Wink Wink Wink
Sag mal, Chania, wo kriegt man denn so nen supergeilen Kratzbaum her? Was wir bisher gesehen haben, war absolut haesslich und inakzeptabel....
Noch was von wegen taub:
Wenn die eh ueberwiegend drin sind, macht das doch nichts.
Katzen abzurichten ist eh nicht die reine Freude Wink, da ist das doch gar nicht so wichtig, ob sie Dich nun hoeren oder nicht. Hauptsache sie haben Spass.
Tobi schrieb:Noch was von wegen taub:
Wenn die eh ueberwiegend drin sind, macht das doch nichts.
Katzen abzurichten ist eh nicht die reine Freude Wink, da ist das doch gar nicht so wichtig, ob sie Dich nun hoeren oder nicht. Hauptsache sie haben Spass.
Naja, ich denk mir halt, dass Katzen sich draussen wohler fuehlen, schon allein, weil man so herrlich rumstromern kann und die Welt voller interessanter Dinge ist, die man entdecken kann und moechte. Deshalb wuerde ich sie schon spaeter tagsueber draussen sehen... aber taub ist das wohl eher gefaehrlich. Nun denn, erstmal muessen sie ja eh gefangen werden und bei uns einziehen. Alles andere ergibt sich dann.
Tobi schrieb:Albinokatzen haben Probleme mit der Sonne, von weissen Katzen ist mir das nicht bekannt .
Albinos haben so weit ich gelernt habe immer rote Augen und weiße taube Katzen haben meistens ein blaues Auge. Die mit den blauen Augen werden extra weiter gezüchtet.

Hochbegehrt und teuer blauäugige weiße Perserkatzen. Es gibt noch die türkische Van-Katze die ist schneeweiß mit einen bräunlichen Schwanz und spiel oftmals im Wasser.
Michael
Es geht doch nichts über eine süße Pussi Smile
Carmen schrieb:Sag mal, Chania, wo kriegt man denn so nen supergeilen Kratzbaum her? Was wir bisher gesehen haben, war absolut haesslich und inakzeptabel....
Das sind die noch tauglichen Überreste unseres ersten, einst deckenhohen Kratzbaums aus dem Wohnzimmer, den wir uns bzw. unseren Biesties aus D mitgebracht hatten.

Aber noch viel geiler ist unser selbstgebauter aus 100 % kretischen Zutaten: ein kleiner, abgesägter Baum mit drei Hauptästen, ein Tontopf, 2 Kübel Beton vom Gehwegbau und eine große Einkaufstüte Kieselsteine vom Strand...
Das ist ja genial....!
Was machen denn die weißen Katzen?
Seiten: 1 2