Foren

Normale Version: Das rollende R
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Jeder, der mit Lauten konfrontiert ist, die er vorher noch nie ausgesprochen hat, bricht sich beim Nachsprechen beinahe die Zunge ab... und ich hab jetzt schon ein paar Mal Diskussionen mitbekommen, wo es Auslaendern unmoeglich scheint, das gerollte Zungen-R auszusprechen.

Ich habe auf einer Seite zum Spanisch-Lernen eine schoene Anweisung gefunden, mit Video etc, einigen soll es wohl schon geholfen haben: http://www.uiowa.edu/~acadtech/phonetics...meset.html

Der Link fuehrt nicht ganz bis zum R: auf "vibrantes" klicken (rechts) und dort das linke (also das weichere) phonetische "r" auswaehlen. Das haertere braucht ihr Euch gar nicht erst anzutun, es kommt im Griechischen eh nicht vor.

Auch das weichere spanische ist nicht ganzganzganz dasselbe wie das griechische, das noch weicher ist und einen Hauch anders gebildet wird. Aber trotzdem: wenn man am Ende das spanische hinkriegt, ist man schon ganz nah am griechischen Wink

Viel Glueck und vor allem: viel Durchhaltevermoegen bei den Uebungen!

Gruss, Carmen
Also wir Bayern (und auch die Österreicher) haben's da nicht so schwer mit dem R
(reimt sich sogar :-))
Bei meiner Frau (aus NRW) und mir (aus München) hat das schon zu einigem Neid geführt :-)
BerndMuc schrieb:Also wir Bayern (und auch die Österreicher) haben's da nicht so schwer mit dem R
(reimt sich sogar :-))
[Bild: a070.gif]

also ich als Ex-Berner hab' da auch keine Probleme mit....
Lg Christ [Bild: b020.gif] ph
ich konnte das auch schon immer, aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass Männer da mehr Schwierigkeiten haben Wink
Puh, das war knapp.
Beinahe haette sich hier aus Versehen Niveau (Igitt!) eingeschlichen, was durch Dein beherztes Eingreifen ja gottseidank verhindert werden konnte Wink
Danke Carmen, ich werd das mal anschauen, krieg es nämlich nicht hin.... Meine Geschwister können es ohne Probleme, was genetisches ist es also nicht.. Wink
csmann schrieb:Meine Geschwister können es ohne Probleme, was genetisches ist es also nicht.. Wink
du hast recht csmann, mein Vater kann es naemlich im Gegensatz zu mir auch nicht...Wink
Bei mir kam es mit der Zeit, am besten rollen kann ich das R bei Wörtern wir "proi" und "problima", mittlerweile kann ich es jedoch auch schon bei anderen. Das R in "tora" dagegen will einfach noch nicht hinhauen ...
Als Zuercherin und auch Ex-Bernerin (ueber 30 Jahre in Bern) habe ich auch keine Probleme mit dem Rollen des R - schon eher mit der Griechischen Sprache. Sooooo schwer
korfuchris schrieb:
csmann schrieb:Meine Geschwister können es ohne Probleme, was genetisches ist es also nicht.. Wink
du hast recht csmann, mein Vater kann es naemlich im Gegensatz zu mir auch nicht...Wink
Wieso denn das?
Die Geschwister (bzw. der Vater) können das rrrrrrrr-Gen ja haben und ihr nicht!
Es gibt ja bekanntlich den doppelten Chromosomensatz. Wink
> FRITZ
SIFI38 schrieb:Die Geschwister (bzw. der Vater) können das rrrrrrrr-Gen ja haben und ihr nicht!
Es gibt ja bekanntlich den doppelten Chromosomensatz. Wink
> FRITZ
Jassu Fritz
.... mein Vater ist BS (Basel-Stadt) [Bild: c070.gif] da kann das R keiner, (das "R" R meine ich, katalaves :confused: ,und somit schliesse ich Gen-Dingens aus...
Lg St [Bild: a080.gif] ffu..

... bitte nicht ernstnehmen.... bin grad gutgelaunt
Die stetig anwachsende Hundestaffel ist ja witzig Wink Demnaechst ich dann mein Karnickel als Avatar ein *gggg
Bei den Hunden erkennt man wenigstens, was abgebildet sein soll.
Bei deinem Avatar sehe ich eine verzweifelte Mutter, die sich - an den Kopf fassend- über ihr krankes Baby beugt.
Oder was ist da zu sehen?
Da war mir dein Fuß schon einleuchtender.
*ggggg
> FRITZ
*g das liegt daran, dass ich nicht mit photomanipulationsprogrammen umgehen kann und deshalb auch das format nicht anpassen konnte. klick halt auf den link in meiner signatur und sieh dir dieses und andere in groesser an Wink

zurueck zum thema: gibt es eigentlich einen "zungenbrecher" bzw. uebungssatz im griechischen fuer das R? im spanischen fallen mir gleich zwei ein, aber das nuetzt ja in unserem fall eher wenig.
oh, achso, genetisch: wenn das zungenbaendchen nicht lang genug ist, kann man das rollende R tatsaechlich nicht aussprechen. in GR gilt das ungerollte R als sprachfehler und wird mit oder ohne erfolg logopaedisch behandelt.... dafuer gibt es halt keine lispler. hat auch was.
Zungenbändchen - das isses!
Mit dem R hab ich keine Probleme, aber beim ch wie in efcharisto hab ich oft das Gefühl, entweder mit der Zunge am gaumen kleben zu bleiben (efcka...) oder irgenwie zu zischen...

Für das rollende R ist das westfälische Platt ein wunderbares Training: Hohl di dune wende trrrrrappe rrrropper kümms...
Smile

gerade evcharisto ist ein supergutes Beispiel dafuer, wie weich das griechische RRRRRR doch eigentlich ist, bzw. sein kann. wenn ich das so still vor mich hinsage, merke ich, dass das R nach ch (χWink ganz woanders geformt wird als das nach einem Vokal oder so. Bei mir jedenfalls geht im Falle evcharisto, axristo, Christina, (andere fallen mri grad nicht ein) die Zunge mehr Richtung Mitte hoch und nicht an der Spitze... hm.

Naja. Vielleicht ist das auch mein spezielles privat-R, um die Weichheit zu kopieren *g

PS Ja, bei evcharisto haben die Goetter auch einen Vokal vor's R gesetzt, aber der ist ja irgendwie nur Nebeneffekt Wink
Es gibt sicher einige Zungenbrecher resp. Glossodetes in der griechischen Sprache, wir "durften" in der Schule einige davon lernen.... Ein paar davon werde ich dir als E-Mail Anhang schicken. Dann habe ich noch etwas gegoogelt und diese Seiten gefunden

http://dim-lieg.europe.sch.gr/glossodetes.html
http://users.sch.gr/thomalekos/glossodetes.htm

Da sollte es doch sicher auch einen fuer das R geben?
Viel Spass beim ueben
Silvia
*gacker* hab mir den Anhang eben ausgedruckt - Zungenbrecher ist sehr verharmlost Wink



Herrlich ja auch Worte wie: μολυβδοκονδυλοπελεκητή und σιδεροξυλονεροβαρελοδετή , bis ich das Wort zuende gelesen hatte, war der Anfang schon wieder vergessen.
Carmen schrieb:* klick halt auf den link in meiner signatur und sieh dir dieses und andere in groesser an.
Aha - sehr interessant.
Also nicht das kleine Baby, sondern das große! Wink Wink Wink

> FRITZ
ich habe auf anraten meines sohnes,.............dr dr dr dr...........

geübt,hörte sich blöde an.....aber ,es hat gewirkt....

lg bigi
ich krieg das R auch nicht gerollt (aus`m Rheinland). mein mann (grieche) lacht sich immer kugelig. dafür kann er kein ü und kein doppelS (füsse wird bei ihm zu fusche) :-). genauso schrecklich wie das R finde ich das GAMMA und bei manchen buchstabenkombinationen hat man fast nen knoten in der zunge.

lg athina
naja und das authentische deutsche R kriegt auch so gut wie keiner hin, schon gar nicht das "ungesprochene".... lass deinen mann mal "Quark" richtig sagen :-) geht nicht, glaub's mir *gggg
da hast du recht :-) das probier ich gleich mal heute abend aus :-) *giggel*
Hallo Leute,

ich spreche Deutsch und Griechisch als Muttersprache und habe Phonetik studiert.

Falls aktuell mal jemand irgendeinen Laut genau erklärt haben will (statt mit Erläuterungen aus dem Reich der Phantasie), kann er bzw. sie ja mal hier einen neuen Post hinmachen.

Um die griechische Aussprache zu prüfen, reicht es, ein Griechischlehrer zu sein. Um sie aber jemandem beizubringen, muss man Phonetiker sein. Die allermeisten Sprachlehrer egal welcher Sprache haben von der Phonetik der entsprechenden Sprache kaum Ahnung und wissen es nicht mal.

Grüße

Dimitris
Seiten: 1 2